Hinweis!

Freibad heute von 10:00 Uhr - 20:00 Uhr geöffnet

 

 

WICHTIGER HINWEIS

Die Stadt Parsberg beabsichtigt ab 01.10.2019 einen Raum mit 12 m² im Rathaus Parsberg für die Nutzung als Schilderdienst zu vermieten.

Die Angebotsunterlagen können bei der Stadt Parsberg, Alte See Str. 2, 92331 Parsberg, oder per E-Mail bei Frau Weigert unter weigert@parsberg.de angefordert werden.

Es handelt sich nicht um ein Verfahren nach den Verdingungsordnungen. Die Angebotseröffnung ist nichtöffentlich, Bieter sind nicht zugelassen. Der Termin für die Angebotsabgabe ist der 13.08.2019.

Termine / Veranstaltungen

Der Brandner Kaspar und das ewig´ Leben

Der bayerische Klassiker im Burggarten auf Burg Parsberg.


Da Boandlkramer, da Kerschgeist und das Paradies: Gerade als der Tod den Brandner Kaspar aus seiner Hütte oberhalb des Tegernsees ins ewige Leben holen will, betrügt ihn der beim Kartenspiel und ergaunert sich weitere Lebensjahre. Als der Schwindel im Himmel auffliegt, sorgt das für große Verwirrung in der göttlichen Ordnung … Ein vergnügliches Paradestück über bayerische Schlitzohrigkeit und den ewig menschlichen Traum, den Tod zu überlisten.

Autoren – Kurt Wilhelm und Ritter Franz von Kobell


Die berühmte Theaterfassung von Kurt Wilhelm aus dem Jahr 1975 basiert auf der literarischen Figur seines Ururgroßonkels Ritter Franz von Kobell und dessen Erzählung Die G´schicht´ vom Brandner Kaspar. Sie erschien bereits 1871 in oberbayerischer Mundart in der humoristischen Wochenschrift Fliegende Blätter. Neben Inszenierungen auf zahlreichen deutschsprachigen Bühnen wurde das Stück auch mehrfach für Fernsehen und Kino adaptiert und unter anderem bereits mit Toni Berger, Gustl Bayrhammer oder auch Michael Bully Herbig verfilmt.

Informationen zu den Aufführungsterminen und dem Kartenvorverkauf finden Sie unter:
www.burgspiele-parsberg.de


 

 

Der Brandner Kaspar und das ewig´ Leben

Der bayerische Klassiker im Burggarten auf Burg Parsberg.


Da Boandlkramer, da Kerschgeist und das Paradies: Gerade als der Tod den Brandner Kaspar aus seiner Hütte oberhalb des Tegernsees ins ewige Leben holen will, betrügt ihn der beim Kartenspiel und ergaunert sich weitere Lebensjahre. Als der Schwindel im Himmel auffliegt, sorgt das für große Verwirrung in der göttlichen Ordnung … Ein vergnügliches Paradestück über bayerische Schlitzohrigkeit und den ewig menschlichen Traum, den Tod zu überlisten.

Autoren – Kurt Wilhelm und Ritter Franz von Kobell


Die berühmte Theaterfassung von Kurt Wilhelm aus dem Jahr 1975 basiert auf der literarischen Figur seines Ururgroßonkels Ritter Franz von Kobell und dessen Erzählung Die G´schicht´ vom Brandner Kaspar. Sie erschien bereits 1871 in oberbayerischer Mundart in der humoristischen Wochenschrift Fliegende Blätter. Neben Inszenierungen auf zahlreichen deutschsprachigen Bühnen wurde das Stück auch mehrfach für Fernsehen und Kino adaptiert und unter anderem bereits mit Toni Berger, Gustl Bayrhammer oder auch Michael Bully Herbig verfilmt.

Informationen zu den Aufführungsterminen und dem Kartenvorverkauf finden Sie unter:
www.burgspiele-parsberg.de


Zahlreiche Überraschungen erwarten Jung und Alt bei einer Wanderung durch den Waldlehrpfad in der Hatzengrün. Erlebt die Abenteuer der Jedi Ritter. Ab 6 Jahren, Eltern und Erwachsene sind ebenfalls willkommen. Gebühr: 5,00 Euro (inkl. Würzt und ein Getränk). Treffpunkt am Freibad Jura Mare. Veranstalter: SKRK Parsberg und Revierförster Herr Hautmann.

Der Brandner Kaspar und das ewig´ Leben

Der bayerische Klassiker im Burggarten auf Burg Parsberg.


Da Boandlkramer, da Kerschgeist und das Paradies: Gerade als der Tod den Brandner Kaspar aus seiner Hütte oberhalb des Tegernsees ins ewige Leben holen will, betrügt ihn der beim Kartenspiel und ergaunert sich weitere Lebensjahre. Als der Schwindel im Himmel auffliegt, sorgt das für große Verwirrung in der göttlichen Ordnung … Ein vergnügliches Paradestück über bayerische Schlitzohrigkeit und den ewig menschlichen Traum, den Tod zu überlisten.

Autoren – Kurt Wilhelm und Ritter Franz von Kobell


Die berühmte Theaterfassung von Kurt Wilhelm aus dem Jahr 1975 basiert auf der literarischen Figur seines Ururgroßonkels Ritter Franz von Kobell und dessen Erzählung Die G´schicht´ vom Brandner Kaspar. Sie erschien bereits 1871 in oberbayerischer Mundart in der humoristischen Wochenschrift Fliegende Blätter. Neben Inszenierungen auf zahlreichen deutschsprachigen Bühnen wurde das Stück auch mehrfach für Fernsehen und Kino adaptiert und unter anderem bereits mit Toni Berger, Gustl Bayrhammer oder auch Michael Bully Herbig verfilmt.

Informationen zu den Aufführungsterminen und dem Kartenvorverkauf finden Sie unter:
www.burgspiele-parsberg.de


Veranstaltungen als iCalendar-Feed abonnieren

Copyright 2019 © Stadt Parsberg