Abfallentsorgung

Abfallplan

Alle Müllgefäße müssen am Abfuhrtag um 06.00 Uhr bereit stehen. Das betrifft Restmülltonnen, Papiertonnen, Biotonnen, Biosäcke und Gelbe Säcke. Müllgefäße, die nicht oder nicht rechtzeitig zur Abfuhr bereitstehen, können nicht nachträglich geleert werden. Bei Baustellen sind die Mülltonnen und Wertstoffsäcke zur nächsten befahrbaren Straße zu bringen und dort zur Leerung/ Abholung bereitzustellen. 

Auch wenn Sie es gewohnt sein sollten, dass die Abfuhr immer zu einer bestimmten Zeit kommt, müssen die Müllgefäße um 06.00 Uhr bereit stehen. 

Müllgefäße dürfen nur soweit befüllt werden, dass sich der Deckel noch schließen lässt! Überfüllte Tonnen werden nicht entleert. Für Mehrmengen an Restmüll können Sie sich einen Zusatzmüllsack kaufen. Eine aktuelle Liste der Verkaufsstellen finden Sie auf der Internetseite des Landkreises. Stampfen Sie keine Abfälle in die Tonnen und stellen Sie auch nichts neben die Tonnen. Geben sie nur die dafür vorgesehenen Abfälle und Wertstoffe in die Tonnen oder Sammelsäcke. Weitere Informationen erhalten Sie beim Team der Abfallwirtschaft im Landratsamt unter Telefon 09181/ 470-209, -211, -239.

Abfallratgeber Bayern

Wertstoffhof

Der Parsberger Wertstoffhof ist direkt neben dem Städtischen Bauhof. Geöffnet ist er zu folgenden Zeiten:

Sommerzeit (01.04. - 30.09.)
Montag 15.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch 15.00 - 18.00 Uhr
Freitag 14.00 - 18.00 Uhr
Samstag 09.00 - 12.00 Uhr
Winterzeit (01.10. - 31.03.)
Mittwoch 15.00 - 17.00 Uhr
Freitag 14.00 - 17.00 Uhr
Samstag 09.00 - 12.00 Uhr

Sperrmüllabfuhr

Sperrmüll muss angemeldet werden. Dies können Sie entweder mit der Sperrmüllpostkarte machen, die Sie im Rathaus oder im Landratsamt bekommen, oder online unter

www.edenharder.com

Copyright 2017 © Stadt Parsberg